English - Español

Das Ziel deiner Berufung

16 Apr 2019

Ein Leib und ein Geist,
wie ihr auch berufen worden seid in einer Hoffnung eurer Berufung!

Epheser 4,4

Du bist hier nicht ohne Grund. Es gibt ein bestimmtes Ziel für dein Leben (eine bestimmte Hoffnung, Hoffnung = Ziel), in das dich Gott selbst berufen hat. 

Wenn du aber Ergebnisse sehen willst und bestimmte Ziele in deinem Leben erreichen willst, dann darfst du dich von NICHTS ablenken lassen und musst geradewegs darauf zusteuern. Denn wenn dich andere Ziele und Umstände ablenken, wirst du dein Ziel nicht erreichen. 
Genauso funktioniert es auch mit deiner Berufung, die Gott für dein Leben hat. Egal ob du fünf Jahre alt bist oder schon 90 - die Berufung wird sich nicht ändern, sondern auf deine Entscheidung, ihr zu folgen, warten. 

So habe ich Gott gefragt, was denn dieses Ziel (diese Hoffnung) meiner und auch deiner Berufung ist und Er hat gesagt: “Das Ziel ist mein Königreich auszubreiten und die Welt  auf meine Rückkehr vorzubereiten.”

Dies ist nicht nur die Hoffnung meiner Berufung, sondern auch die deiner. Und es ist ratsam dieses Ziel nicht aus den Augen zu lassen, um anderen Zielen nachzujagen. Es bedeutet dein ganzes Leben diesem einen Ziel zu widmen. 
Egal ob du mit deinem Kollegen Kaffee trinkst oder ob du deinen Urlaub genießt, vergiss deine Berufung nicht! 

Diese Hoffnung unserer Berufung ist zwar die gleiche für dich und für mich, aber der Weg kann komplett anders sein. Es mag sein, dass Gott dich in deinem jetzigen Beruf braucht, genau dort, wo du hetzt wohnst, es mag aber auch sein, dass er dir aufs Herz gelegt hat, woanders hin zu gehen. 
Wer ist wichtiger - der Prediger, der das Wort verkündet, der Mann, der ihm den Autotank füllt, die Partner, die seine Mission unterstützen oder der Erfinder des Autos selbst? Alle sind gleich wichtig und Gott braucht jeden auf diesem bestimmten Platz, um die Hoffnung Seiner Berufung zu erreichen. 

Lass dir also den Weg zu der Hoffnung deiner Berufung zeigen und zögere nicht länger, ihr zu folgen, denn das ist der gute, angenehme und erfüllende Weg! 

Solange du unentschlossen bist und dein Ziel nicht ganz klar vor Augen hast, wirst du dein Ziel nie erreichen können und somit auch nicht in deiner Hoffnung, die den Segen für dich und die Deine bringt, leben! 
Du musst jedoch die Hoffnung (das Ziel) deiner Berufung verfolgen und dich nicht vom Ziel abbringen lassen, da du die Gnade hast, es zu erreichen. 
Was ist die Berufung für dein Leben? Wo will Gott dich nutzen, um den Himmel auf Erden auszubreiten? Trete in deine Berufung und verfolge sie unter allen Umständen, denn in ihr liegt auch dein verheißenes Land! (Epheser 4,3-7)