English - Español

Alles zum Genuss

14 Apr 2019

…sondern (setze die Hoffnung) auf Gott, 
der uns alles reichlich darreicht zum Genuss.

1.Timotheus 6,17

Zu oft noch werden wir von Menschen enttäuscht, erreichen unsere Ziele nicht oder landen wieder im Mangel, weil das Geld auf der Bank doch nicht so sicher war. Aber Schuld daran sind nicht die Anderen, die dahinter stehen, sondern es bist du, der die Hoffnung auf Menschen anstatt auf Gott gesetzt hast. 

So wie sich die Reichen nicht auf die Unsicherheit des Reichtums verlassen sollen, sollst auch du dich nicht auf das Versprechen von Menschen und allem, was in diesem System ist, verlassen. Nur wenn du dich voll und ganz auf Gott verlässt und alles von Ihm erwartest, wirst du nicht mehr von Menschen enttäuschst werden. Du wirst auch nicht mehr eine Achterbahn leben, denn GOTT ist der einzige, der völlig zuverlässig ist! 

Das bedeutet nicht, dass du keine guten Freunde mehr haben kannst, dass du keinem mehr vertrauen darfst oder dass du kein Geld auf die Bank bringen sollst. Es bedeutet, dass du all deine Freunde, dein Geld und alles andere in deinem Leben vor Gott bringen sollst, damit Er es segnen kann; denn Er gibt dir alles was du brauchst und noch extra, nur zu deinem Genuss. 

Nur wenn deine Hoffnung primär auf Gott gerichtet ist und nicht auf das, was du “vor Augen hast” (es ist alles vergänglich), wirst du nie mehr enttäuscht sein und auch nicht mehr zu 20 Doktoren gehen müssen, um Heilung zu empfangen. Gott ist jetzt deine Grundlage, allmächtig und unveränderlich.  
Gott gibt dir alles, und selbst wenn der Teufel mal reinkommt und es ihm gelingt, dir etwas zu stehlen, wirst du dir keine Sorgen machen müssen. Derselbe Gott, der dir das Gestohlene von Anfang an zum Genuss gegeben hat, wird es dir auch nochmals geben! 

Keine Enttäuschungen mehr, kein “mal geht es besser, mal geht es schlechter” mehr, keine “unheilbaren” Krankheiten mehr und auch keinen Mangel in anderen Bereichen. Das ist das wirkliche Leben, das gute Leben, in dem Gott dein Versorger ist und in dem du schon von allem so viel Überfluss hast, dass Gott dir nur noch zum Genuss geben kann. 
Mache die Hoffnung auf Gott zu deiner Grundlage und ergreife endlich dieses Leben!

Du musst dir eine gute Grundlage für die Zukunft schaffen, um endlich das wirkliche Leben zu ergreifen! Um dein gutes Leben ergreifen zu können, brauchst du eine gute Grundlage, die nicht auf deinen eigenen Errungenschaften gebaut ist, denn diese sind unzuverlässig. 
Du musst deine Hoffnung auf Gott setzen, denn Er gibt dir alles reichlich zum Genuss. Und wenn du eine zuverlässige Grundlage hast, die auf Gottes Werken gegründet ist, dann kannst du endlich dein wirklich gutes Leben empfangen! (1. Timotheus 6,17-19)