English - Español

Der Geist - Anfang und Ende

11 Feb 2019

Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furchtsamkeit gegeben,
sondern der Kraft und der Liebe und der Zucht (Besonnenheit).

2.Timotheus 1,7

So wie Gott den Menschen ursprünglich als Geist geschaffen hat, bist auch du zuerst als Geist geschaffen worden. 
Du selbst bist ein Geist, der zwar einen Körper und eine Seele besitzt, aber was dich von Tieren und allen möglichen anderen Lebewesen unterscheidet, ist dein Geist. Unsere Körper sind zwar vielen Tieren ähnlich, aber was dich von Affen, Hunden und Schweinen unterscheidet, ist dein Geist, welcher auch (mit der Seele) der unsterbliche Teil von dir ist. 

Das Wunderbare an der ganzen Sache ist, dass du als neugeborenes Kind Gottes (mit Jesus im Herzen) den Geist Gottes (Gott ist Geist) in dir hast und somit auch Seinen Potential. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du dich als Geist siehst und nicht mehr als den vergänglichen Körper mit unbeständigen Gefühlen. 

Mit diesem Verständnis wird es auch ganz klar, wieso Jesus zu dir gesagt hat, dass du dieselben Dinge tun wirst die Er getan hat und noch Größere. 
ALLES, was Jesus getan hat, hat Er durch denselben Geist getan, den auch DU in dir hast. Es gibt nur einen einzigen Grund, wieso du noch nicht die Ergebnisse siehst, die Er hatte; Du identifizierst dich immer noch mit deinem Körper und deinen Gefühlen, anstatt mit deinem bzw. Gottes allmächtigem Geist. 

Wenn es dir also bewusst wird, dass du Geist bist und dich vom Geist lenken lässt, werden deine Seele und dein Körper zwar versuchen, wieder die Überhand zu bekommen und dich zu kontrollieren. Wenn du diesen aber nicht nachgibst und weiterhin auf deinen perfekten und vollkommenen Geist hörst, wird der Geist die Überhand ergreifen und deine Gefühle und dein Körper werden sich an ihn anpassen! 

In deinem Geist hast du schon alles, was du brauchst, da du mit jeder geistlichen Segnung gesegnet wurdest (Epheser 1,3). Dein Geist ist reich, gesund, glücklich, hat Frieden etc., aber solange du nicht deinen Geist lebst, wird alles, was du im Geist hast, nie sichtbar werden können. Wenn du aber endlich anfängst im Geist zu leben, hat dein Körper keine andere Wahl, als sich deiner Gesundheit, deiner Freude, deinem Frieden und allen anderen Segnungen anzupassen. 

Erkenne wer du wirklich bist und welches Potential in dir steckt! Rede zu deinem Körper und deiner Seele und spreche über sie, dass du schon längst geheilt bist, Frieden hast und lange leben wirst. Im Nu werden sich alle geistlichen Segnungen an deinem Körper zeigen!

Du hast großes, von Gott gegebenes Potential in dir!
Erkenne, dass du ein Geist bist. Du hast zwar eine Seele (Gefühle, Emotionen, ...) und einen Körper, aber du selbst bist Geist. Dieser Geist war schwach, furchtsam, feige, mutlos und blind, aber jetzt bist du ausgerüstet mit Kraft, Liebe und einem gesunden (sehenden) Verstand.
Sehe dich selbst als das, was du wirklich bist und führe ein Leben das Geist- anstatt Gefühl-gesteuert ist. Lebe als Geist, habe Kontrolle über deine Seele und deinen Körper, sodass du die weltlichen Schwächen und Unmöglichkeiten hinter lassen kannst und anfängst im ÜBERNATÜRLICHEN zu leben!
(2. Timotheus 1,7)