English - Español

Reichtum Gottes oder Reichtum der Welt

09 Feb 2019

...Da ist niemand, der Haus oder Brüder oder Schwestern oder Mutter
oder Vater oder Kinder oder Acker verlassen hat um meinetwillen
und um des Evangeliums willen, der nicht hundertfach empfängt,
jetzt in dieser Zeit...

Markus 10,29-30

“Es ist leichter, dass ein Kamel durch das Öhr der Nadel geht, als dass ein Reicher in das Reich (Königsherrschaft) Gottes hineinkommt.” (Markus 10,25) 

Als ich früher diesen Vers las, habe ich immer nur gedacht: “Ok, Gott will nicht, dass ich reich bin, sonst kann ich nicht in den Himmel kommen”, ohne realisierst zu haben, dass dieser Vers etwas ganz anderes bedeutet und mir sogar verspricht, dass Reichtum und Überfluss in meinem Leben sein werden, solange ich Jesus nachfolge! 

Als allererstes möchte ich hervorheben, dass sich das “Reich Gottes” nicht auf den Himmel bezieht, sondern es bezieht sich auf die Königsherrschaft Gottes hier in dieser Welt. Das heißt, es bezieht sich auf ein Leben hier und jetzt, das auf dem System Gottes basiert und nicht auf dem System dieser Welt (babylonisches System). 
Weiterhin ist mit dem “Reichen” einer gemeint, der sich nach dem System dieser Welt Geld angehäuft hat und der sich dieses Geld zum Götzen gemacht hat. D.h. sein Leben dreht sich ums Geld und nicht um Gott

Also ist es nahezu unmöglich, dass ein Reicher, der nach dem System dieser Welt lebt, in das System Gottes eintritt und alle Versprechen Gottes empfängt.
So sollte dieser Vers verstanden werden. 

“Jesus aber sah sie an und spricht: Bei Menschen ist es unmöglich, aber nicht bei Gott; denn bei Gott sind alle Dinge möglich.” (Markus 10,27) 
Wenn es also nicht möglich ist, in dem System dieser Welt als Reicher zu leben und gleichzeitig in Gottes System zu leben, gibt es nur eine Möglichkeit: alles Faule zurück zu lassen und Gott nachzufolgen, denn bei Ihm ist es möglich reich zu sein und trotzdem in Seinem Königreich zu leben! Das Leben nach Seinem System bringt Reichtum automatisch mit sich. 

Gott will nicht nur, dass du als Reicher in Seinem System lebst, sondern Er will sogar, dass du noch 100mal reicher lebst, als du in dem System der Welt gelebt hast! (Markus 10,28-30)

Wenn du es also nun satt hast in den Mühen und der harten Arbeit dieser Welt zu leben, dann ist es an der Zeit, dass du so handelst wie Petrus. Lasse das Alte zurück und gib deinen Besitz in das Königreich Gottes, so wird dir nicht nur das Gegebene erstattet werden, sondern dir wird 100mal mehr gegeben als das, was du für Gottes Reich gegeben hast!
Der Unterschied aber zu vorher ist, dass der Reichtum durch Gott nicht mit harter Arbeit, Sorgen und Mühe erarbeitet werden muss, sondern dir zufällt, sodass du nicht nur mehr als genug für dich selbst haben wirst, sondern auch genug um Gottes Reich weiter auszubreiten. (2. Korinther 9,8) 

Egal was dich noch in dem System dieser Welt festhält, sei es dein Geld, deine Gelüste oder irgendetwas anderes, lasse es los und gebe es her für das Königreich Gottes, denn sobald du in Gottes System umgezogen bist, wirst du jedes Verlangen gestillt bekommen und wirst endlich im Überfluss leben, der ohne Sorgen und Ängste kommt!

Es ist schwer in Gottes Königreich, nach Seinem Tun und Handeln, zu leben  versuchen und sich gleichzeitig an dem System dieser Welt festzuklammern. 
Solange du nicht willig bist, alles, was du in dem System der Welt angehäuft hast, loszulassen, kannst du nicht in den Überfluss, der durch das Leben in Gottes Reich kommt, eintreten. 
Klammere dich nicht an den materiellen Dingen dieser Welt, sondern erfahre endlich die 100fache Erstattung von allem, was du für Gott gegeben hast!
(Markus 10,28-30)