English - Español

Gottes Wort - Der Filter

23 Mai 2018

Prüft aber alles, das Gute haltet fest!

1.Thessalonicher 5,21

Jeden Tag begegnest du tausend verschiedenen Gedanken, Nachrichten, Lehren, Worten und vielen anderen Dingen, die dich beeinflussen. Viele denken, dass es am besten ist, alles aufzusaugen und in sich zu behalten, da Wissen ja Macht ist, und je mehr ich weiß, desto mächtiger werde ich sein. 

Es ist zwar wahr, dass in Wissen große Macht liegt, aber es geht nicht um die Menge des Wissens, sondern um die richtige Art des Wissens! 

Der Teufel versucht jeden Tag schlechte Gedanken, Gerüchte, verletzende Worte, Konflikte oder traurige Nachrichten in dein Leben zu bringen, um dich damit niederzumachen und dein Herz damit zu füllen, sodass für Gott kein Platz mehr da ist. Denn der Teufel weiß, dass du nie in Vollmacht leben wirst, sondern nur in Gefangenschaft, solange du dieses negative (böse) Wissen in dir anhäufst.

Du MUSST alles prüfen und NUR das Gute behalten, da dich das Gute (Göttliche, von Gott) zum Sieg und zur Vollmacht bringt, aber das Böse (vom Teufel) in die Niederlage. 

Egal, ob das Böse von der Außenwelt oder aus dir selbst kommt, du kannst dir nicht erlauben, es in deinen Gedanken und in deinem Herzen zu tolerieren.

Wie prüfe ich aber mich selbst und meine Umstände? 
- Mit dem Wort Gottes! 

Gott selbst ist Gut, und so ist Sein Wort auch Gut, und solange du ALLES, was von außen und innen gegen dich kommt, neben das Wort Gottes hältst und es vergleichst, wirst du sehen, was gut und was schlecht ist.  

Hör nie auf DICH SELBST und deine Umwelt zu prüfen. Verwerfe das Böse und sauge das Gute auf, sodass es fest in deinem Herzen ist, denn was in deinem Herzen ist, ob Gut oder Böse, wird sich auch in deinem Leben manifestieren!

Jeden Tag begegnest du Tausenden von verschiedenen Situationen, Meinungen und anderen Dingen, die du genau betrachten und prüfen musst, indem du sie durch Gottes Wort filterst, bevor du sie in dein Herz lässt. 
Wenn du aber nicht den Filter benutzt, wirst du den ganzen "Müll" und alles Böse in dich aufnehmen - und je mehr du davon im Herzen hast, desto stärker wird es sich in deinem Leben manifestieren. 
Prüfe alles, was um dich herum und in dir vorgeht, und erlaube nur dem GUTEN (Gott) zu bleiben, wenn du GUTES (Göttliches) in deinem Leben sehen willst! (1. Thessalonicher 5,12-22)