English - Español

Die Kraft des “Amen”

17 Mai 2018

Wahrlich, ich sage euch… 
alles was immer ihr im Gebet glaubend begehrt, werdet ihr empfangen.

Matthäus 21,21-22

“Wahrlich” ist dasselbe Wort, welches am Ende von Sätzen auch mit “Amen” übersetzt wird, und in diesem Wort steckt mehr Kraft, als du dir vorstellen kannst! 

Amen bezeichnet etwas, das fest steht, das die volle Wahrheit ist und etwas, das gewiss, zuverlässig und treu ist. 

Es drückt göttliche Vollmacht aus; Gott selbst wird Gott des Amens (auch Gott der Treue übersetzt) genannt (Jesaja 65,16) und Jesus wird in der Offenbarung auch als “Amen” bezeichnet. 

Was will ich hiermit sagen? 

Wenn du “Amen” am Ende eines Gebetes oder eines Ausspruches sagst, machst du dieses gesagte Wort zu DEINER Wahrheit und verpflichtest dich somit auch, zu dieser Wahrheit zu stehen und sie zu leben. 

Wenn du also zu irgendwelchen komischen Gebeten “Amen” sagst, machst du diese Lügen zu deiner Wahrheit und wirst sie in deinem Leben auch empfangen. So musst du vorsichtig sein und prüfen, welche Gebete du wirklich zu deiner Wahrheit und Realität machen willst. Sind die Gebete auf Gottes Wort basiert oder einfach aus Unwissenheit gesprochen? 

Gott hat DIR sein “Amen” zu allen Seinen Versprechen in Jesus gegeben. Das bedeutet, dass Er sich selbst verpflichtet hat, dir diese Versprechen zu geben, wenn du auch dein “Amen” darunter setzt und sie als deine beständige und unveränderliche Wahrheit empfängst! (2. Korinther 1,20) 

Verpflichte dich nicht mehr zu Worten, die nicht aus Gottes Mund kommen. Wenn du aber dann dein “Amen” setzt, stehe fest dazu und egal was deine Umstände sagen und egal was kommt, bleibe bei deiner gewählten Wahrheit und lasse sie somit in deinem Leben überhandnehmen!

Als Jesus gesagt hat, dass du “wahrlich” alles von Gott empfangen kannst, wenn du nur glaubst, hat er es auch so gemeint! 
“Wahrlich” ist das gleiche Wort, das auch mit “Amen” übersetzt wird, und es beschreibt eine komplette und unveränderliche Wahrheit, die immer bestehen wird und auf die du dein Leben bauen kannst! “Amen” bringt große Kraft und Verpflichtung mit sich, und du solltest es weise benutzen. 
Verpflichte dich nicht zu irgendeinem komischen Gebet, das aus Unwissenheit gesprochen wurde. Prüfe zuerst - und wenn es die Wahrheit ist, sage “Amen” und mache es somit auch zu deiner Wahrheit! (Matthäus 21,21-22)