English - Español

Ein Herz voll Gott

17 Jul 2017

Denn wovon das Herz voll ist, davon redet der Mund.

Lukas 6,45

Es ist lebenswichtig für dich, dein Herz sauber und voll Gottes Wort zu halten, um beständig in Gottes Segen zu leben. 

“Denn wovon das Herz voll ist, davon redet der Mund.” (Lukas 6,45) 

Die Bibel sagt ganz klar, dass deine Worte über Leben und Tod entscheiden. Du wurdest nach dem Ebenbild Gottes geschaffen und somit sollst du auch so handeln und tun wie Er, also nach Seinem Vorbild. 
Gott hat nie die Umstände beschrieben und konstatiert, sondern Er hat sofort gegen sie gesprochen und sie somit an Sein Wort angepasst! Gott sah, dass es dunkel war und Er sagte: “Es werde Licht”, und es ward Licht!

So wie Gott also mit Seinen Worten die Dinge kreiert, die Er spricht, so sollst auch du mit deinen Worten in jeder Situation Leben oder Tod manifestieren - und diese Manifestation bringst du entweder durch Worte des Lebens oder durch Worte des Todes hervor. 

Wenn du also in jeder Situation zwischen Leben und Tod entscheiden musst, reicht es nicht nur einmal am Tag, Gottes Wort über dein Leben auszusprechen, sondern du musst dein Herz damit FÜLLEN, damit in jeder Situation NUR Seine Worte (Worte des Lebens) aus dir herauskommen und du somit automatisch immer Leben und Segen wählst. 

Wenn dein Herz also nun voll von Gottes Wort ist, wird dich dieses Wort nicht nur unterrichten, dich auf die guten Wege leiten und dir den nötigen Glauben verleihen, sondern es wird dir die Freimütigkeit geben, die du brauchst, um als Gottes Kind vor Ihn zu treten und Seinen Segen von Ihm zu empfangen. Und das, weil du dir gewiss bist, dass es dir zusteht!
Wenn du freimütig vor Gott kommst, kannst du dir gewiss sein, dass du alles, worum du Ihn nur bittest, auch empfangen wirst!

Fülle dein Herz also täglich mit Gottes Wort und lass nicht zu, dass irgendetwas anderes den Platz Gottes in deinem Herzen einnimmt. Gottes Worte sind Leben denen,  die sie finden und Heilung für ihr ganzes Fleisch! (Sprüche 4,22)

Reinige dein Herz und halte es frei von Verdammnis und vom Sünden-Bewusstsein, weil nur dann wirst du freimütig vor Gott sein und alles, wonach du fragst, empfangen!
Deine Freimütigkeit vor Gott kann nur bleiben, wenn du Seine Gebote hältst, welche der Glauben an Jesus und die Liebe zu deinen Mitmenschen sind. 
Dein Glaube an Jesus und deine Liebe zu anderen wird dich vorbereiten und direkt in den Segen Gottes führen, wo du zu Gott reden kannst als Sein Freund und Er dich segnen wird, als dein guter Vater! (1. Johannes 3,21-23)