English - Español

Höre und Verstehe

02 Mai 2017

Bei dem aber auf die gute Erde gesät ist, 
dieser ist es, der das Wort hört und versteht,…

Matthäus 13,23

Im Gleichnis vom Sämann hat Jesus vier verschiedene Böden beschrieben, aber nur einem dieser Böden ist es gelungen, Früchte hervorzubringen. Und wenn du dich selbst noch nicht als die vierte Art des Bodens (Vers 23) identifizieren kannst, ist es an der Zeit, Veränderungen vorzunehmen! 

Jeder, dem etwas Schlimmes passiert ist, will immer sofort Mit-leid von allen erfahren und letztendlich geht es darum, dass dir jemand sagt, dass es normal ist, so zu sein, wie du jetzt bist, und dass es doch allen passiert, … ABER dieses Mitleid wird dich nie aus deinem Loch heraus holen können und dich zu dem Boden machen, der Früchte bringt. 

Es ist das klare, unveränderte Wort, das zwar unangenehm sein mag, wenn es dich korrigiert, aber dich retten wird und dir Früchte bringen wird, wenn du es trotz allem annimmst! 

Bist du der erste Boden, der zwar willig ist, das Wort zu hören, sich aber nie Zeit nehmen will, es auch wirklich zu verstehen?

Bist du der zweite Boden, der Freude am Wort findet und willig ist es zu hören, es aber vergisst, sobald er weggeht und sich von allen Umständen und Problemen sofort einschüchtern lässt? 

Oder bist du der dritte Boden, der das Wort hört und auch willig ist, aber seine jetzige Situation doch so schrecklich findet, der denkt das ganze Universum gegen sich zu haben oder der seinen Reichtum, seine Lust,… mehr liebt als Gott? 

Alle diese Böden sind Frucht-los, da keiner das Wort wirklich verstanden hat, denn wenn du die Wahrheit und die Kraft des Wortes wirklich verstanden hättest, würdest du nicht mehr einer dieser drei Böden sein, sondern das Wort nutzen und gute Früchte der Heilung, des Friedens, der Freude, des Wohlstandes und des Segens hervorbringen!

Nimm dir Zeit für Gott und Sein Wort. Nimm dir Zeit, Ihn nicht nur zu hören, sondern Ihn vor allem zu verstehen. Lass dich von Seinem Wort unterrichten und korrigieren und du wirst nicht länger der unfruchtbare Boden sein, sondern 30, 60 und 100fach Früchte tragen!

Es reicht nicht aus, nur das Wort zu hören, ohne es zu verstehen. Verstehen ist mehr als nur wissen was geschrieben steht. Es bedeutet, den wahren Sinn dahinter zu erkennen und fähig zu sein, es zu nutzen, wenn immer nötig. Das Wort muss deine einzige Wahrheit werden und das kannst du nur durch volle Hingabe erreichen. 
Plane deinen Tag um Gott und Sein Wort herum. Denke ständig daran, meditiere es und erkenne Gott an, in allem was du tust, denn dann wirst du der gute Boden sein und 100, 60 und 30fach tragen! (Matthäus 13,1-23)