English - Español

Werde Jesus-Bewusst

22 Apr 2017

So wird der Christus … zum zweitenmal denen erscheinen, die auf ihn warten, 
nicht wegen der Sünde, sondern zum Heil.

Hebräer 9,28

Es ist an der Zeit, dass du deine Augen von der Sünde abhebst und anstatt ständig Sünden-bewusst zu sein, Jesus-bewusst wirst!
Der Unterschied zwischen beiden zeigt sich darin, worauf du zuerst schaust oder woran du zuerst denkst, sobald dir etwas nicht gelingt oder dir etwas Schlimmes zustößt. 

“Ja, ich hab es verdient. So wie ich meinen Kollegen behandelt hab…”, “Ich hab gestern ja so gesündigt, jetzt hat mich diese Sünde eingeholt…ich verdiene es ja eigentlich.” - Das ist das Denken eines Menschen, der Sünden-bewusst, aber nicht Jesus-bewusst ist. 

Jesus ist ans Kreuz gegangen, um EIN FÜR ALLE MAL deine Sünden komplett zu beseitigen, egal ob du sie schon begangen hast oder noch begehen wirst, damit du den Tod, der mit der Sünde kommt, nicht erfahren musst! 
Das bedeutet: Wenn du wieder einmal versagt hast und denkst, dass du jetzt etwas Schlimmes oder eine Strafe verdient hast, dann “lästerst” du Gott und glaubst nicht daran, was Jesus für dich in Wirklichkeit getan hat. 

Wenn Gott dich anschaut, sieht er keine Sünde mehr und wenn Er es nicht tut, ist es höchste Zeit, dass du dich auch Sünden-frei siehst! 
Es heißt nicht, dass du nie wieder einen Fehltritt machen wirst, aber es bedeutet, dass du erkannt hast, dass du die Gerechtigkeit Gottes bist, nicht aus deinen Werken, sondern aus den Werken Jesu. (Nicht dadurch, dass du das ganze Gesetz einhältst.) 

Sünde darf nicht unterschätzt werden und du sollst die Finger davon lassen. Wenn du aber mal versagt hast, bleibe nicht in deinen Fehlern stecken, sondern werde Jesus-bewusst und schaue nach vorne. 

Gott hat dir für die Ewigkeit und auch für hier und jetzt ein großes Heil und Rettung bereitet, für die Ewigkeit und auch hier und jetzt. Solange du aber immer noch zurück schaust, anstatt nach vorne - auf Jesus hin - wirst du nicht in diesem Heil leben können! Schaue nach vorne!

Die Frage ist nicht mehr: “Wo hab ich gesündigt, damit ich bekennen kann?”, sondern: “Erwarte ich Jesus von ganzem Herzen?”
Gott hat kein Interesse mehr an deiner Sünde, denn Jesus hat sie ein für alle Mal von deinem Leben beseitigt. Alles, was jetzt noch zählt ist, ob du auf Gott und die himmlischen Dinge ausgerichtet bist oder nicht. Lass deine begangenen Fehler in der Vergangenheit und strecke dich aus nach dem, was vor dir liegt. Verschwende keine Zeit damit, deine Taten von gestern zu bereuen. Gehe voran, denn Gott hat dir ein großes Heil bereitet. Lebe es endlich! (Hebräer 9,27-28)