English - Español

Du, so wie Jesus

20 Apr 2017

Und ihr seid unsere Nachahmer geworden und die des Herrn,
indem ihr das Wort in Bedrängnis mit Freude des Heiligen Geistes aufgenommen habt,…

1.Thessalonicher 1,6

Hast du dir schon einmal überlegt, so zu leben und zu handeln wie Paulus, wie die Apostel oder wie Jesus selbst? 
Ist dir schon bewusst geworden, dass du denselben Gott in dir hast, den diese alle in sich hatten und dass dieser Gott die Person nicht anschaut und somit das selbe in dir und durch dich tun wird, wenn du willig bist? 

Jesus selbst hat gesagt, dass DU dieselben Dinge tun sollst, die Er getan hat - und noch größere als diese! 
DU sollst den Kranken die Hände auflegen und sie sollen geheilt werden. Du sollst Weisheit aus dir sprudeln lassen, sodass keiner gegen dich bestehen kann. Du sollst die Liebe Gottes verbreiten und du sollst anfangen, dich selbst in den Schuhen von Jesus zu sehen, als er all diese Wunder tat! 

Es ist an der Zeit aus dem Boot des Unglaubens zu steigen, und anstatt der zu sein, der die Heilung braucht, der zu sein, der sich traut aufs Wasser zu treten und auf ihm zu gehen, wie es Jesus tat. Der zu sein, der die Heilung, den Wohlstand, die Freude,… den Segen mit sich bringt! 

Du bist nicht mehr der arme Schlucker, der Kranke, der Versager und das Opfer. Du bist der Sieger in Jesu Namen. Aber solange du dich selbst von nur kleinen Dingen sofort umwerfen lässt, die Freude am Wort verlierst und wütend auf Gott wirst, wirst du nie als Nachahmer Jesu leben können! 

Lass ab von allem, das dich noch zurückhält und dir im Weg steht. Verliere nie die Freude am Wort Gottes und egal wie stark der Wind bläst, bleibe fest im Wort und vor allem freue dich, denn dann wirst du nicht sinken, sondern weiter auf dem Wasser laufen, als Nachahmer Jesu! (Matthäus 14,27-31)

Sogar du, egal wo du gerade bist, sollst als Nachahmer Jesu leben! 
Bedrängnis wird kommen, gerade weil du mit dem Herrn gehst. Es liegt aber immer an dir, ob du sie überwindest, wie Jesus, oder ob du hinfällst und versagst, wie du es früher getan hast. 
Lass nie zu, dass Bedrängnis deine Freude am Wort stiehlt und bleib immer offen für Gottes Wort, denn Er hat dir den Sieg versprochen. Egal wie schlimm deine Umstände sind, freue dich, denn das macht den Unterschied zwischen einem Überwinder und einem Versager! (1. Thessalonicher 1,1-10)